Heilpflanzen

Phytotherapie

Phytotherapie, die Therapie mit Heilpflanzen, ist eine uralte Heilmethode und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Heilpflanzen können in verschiedenster Zubereitungsform verwendet werden, die ursprünglichste jedoch ist die Verwendung in Form eines Tees.

In der Antike und im Mittelalter waren Heilpflanzen die wichtigsten Arzneimittel. Historisch gesehen standen pflanzliche Produkte am Anfang der Arzneimittelgewinnung und der Krankenbehandlung. Wie war es jedoch möglich, dass unsere Vorfahren ohne technische Apparate und Laboratorien die Heilanzeigen unserer Arzneipflanzen erkennen konnten? Die damaligen Heilkundigen fanden ihre Heilkräuter durch Beobachtung und Erfahrungen in der Natur.

Menschen früherer Generationen waren noch eins mit der Natur und konnten deshalb auch inspirativ die Bedeutungen bestimmter Kräuter erfühlen. Deren Wirkprinzip lässt sich oft schon hinsichtlich Gestalt, Standort, Umwelt oder Verhalten in den Jahreszeiten bestimmen. Beispielsweise können die Standorte von Pflanzen Indikationen verraten, nach der alten Regel „Wo das Übel ist, wächst auch das Heilmittel dagegen.“ Wirksame Heilkräuter bei Rheumaerkrankungen finden wir auf nassem sumpfigem Boden, genau dort, wo der Mensch dafür anfällig ist.

Die Pflanzenheilkunde ist mittlerweile aus der alten Kräuterkunde längst weit herausgewachsen und zu einer wissenschaftlichen Lehre von der Anwendung der Heilpflanzen geworden. Die heutige Forschung bringt durch Analysen bis in die kleinsten Strukturen vieles an die Oberfläche, verliert aber dadurch das ganzheitliche Denken. Die Wirkung einer Heilpflanze nur auf wenige Inhaltsstoffe zu reduzieren, erwies sich oft schon als falsch. Das ganze Naturprodukt wirkt anders als eine isolierte Reinsubstanz.

Noch gibt es aber keine geeigneten Untersuchungsverfahren, um die Gesamtwirkung einer Heilpflanze zu erfassen. Deshalb sind wir angehalten, sowohl die inneren wie auch die äußeren Strukturen der Pflanzen als Einheit zu sehen. Ein wichtiges Grundprinzip bei der Anwendung von Heilpflanzen in der Selbstmedikation ist die kritische Einschätzung, insbesondere was die Bewertung von Anwendungsgebieten betrifft, die in bestimmten Laien-Kräuterbüchern nachzulesen ist.

Da eine falsche Anwendung zu schwerwiegenden Komplikationen führen kann, ist gerade in dieser Hinsicht fachlicher Rat aus der Apotheke sehr hilfreich.



Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema  


Außerdem in dieser Rubrik