Stichwort: Heilpflanzen

Tipps Wanderapotheke Wanderapotheke

Wanderurlaube stärken den Körper und lassen den Geist zur Ruhe kommen

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Bergkräutertee”

  • Je 10 g Eukalyptusblätter, Pfefferminzblätter, Salbeiblätter, Holunderblüten, Lindenblüten, Thymiankraut, Spitzwegerichblätter, Brombeerblätter und Himbeerblätter aus der Apotheke.
  • Die Heilkräuter zu gleichen Teilen mischen. 1 Teelöffel mit 250 ml heißem Wasser übergießen und 10 Minuten bedeckt ziehen lassen, dann abseihen.
  • Bei Bedarf täglich 1-3 Tassen trinken. Als Kur 3-4 Wochen lang anwenden.
  • Diese Heilpflanzen-Teemischung wirkt schweißtreibend, schleimlösend und anregend.

Thema Naturheilkunde Ringelblume Calendula officinalis L. / Ringelblume

Der Gattungsname „Calendula“ heißt, aus dem Lateinischen übersetzt, „der erste Tag im Monat“, womit die lange Blütezeit über Monate hinweg vom Juni bis November charakterisiert wird.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen Einfache “Ringelblumensalbe”

  • 3 Esslöffel Lanolin, 50 g Bienenwachs, 30 ml Ringelblumen-Öl bio.
  • Lanolin und Bienenwachs in einem Topf schmelzen und das Ringelblumen-Öl einrühren. Gut vermischen und in einen Salbentiegel aus der Apotheke füllen. Gelegentlich umrühren und abkühlen lassen. An einem kühlen Ort aufbewahren.
  • Die Ringelblumensalbe bei Hautabschürfungen, leichtem Sonnenbrand, Ekzemen, blauen Flecken, Verstauchungen oder Quetschungen mehrmals täglich auf die betroffenen Partien auftragen.

Rezepturen zum Selbermachen “Rosenöl” und “Rosen-Tonerde-Packung”

  • 3-4 Handvoll Rosenblüten, 1-2 Esslöffel Heilerde, etwas Nachtkerzenöl, 100 ml Mandelöl.
  • Die Blütenblätter zerkleinern, in einen hitzebeständigen Glasbehälter geben und das Mandelöl hinzufügen. Die Blüten müssen bedeckt sein. Im Wasserbad langsam erwärmen und bei 70 Grad mindestens 2 Stunden leicht köcheln lassen. Dann abseihen, die nicht zu heißen Blüten mit der Hand gut auspressen und das Rosenöl zur Hautpflege bereitstellen.
  • Für die Rosen-Tonerde-Packung die extrahierten Rosenblüten mit Tonerde und Nachtkerzenöl vermischen, sodass eine streichfähige, aber nicht zu flüssige Paste entsteht.
  • Die Rosen-Tonerde-Packung auf betroffene Hautstellen auftragen und einige Zeit einwirken lassen oder sanft einmassieren. Diese Auflage reinigt, öffnet die Poren und saugt überschüssigen Talg ab. Die Haut wird stärker durchblutet und transportiert unnötige Stoffwechselprodukte ab.
  • Zur Pflege und Regeneration der Haut. Sie erhält dadurch ein frisches und gesundes Aussehen.
  • Kam-Apo-Tipp:
    Bei rissiger und entzündeter Haut 1 Tropfen Lavendel fein bio hinzufügen.

Thema Naturheilkunde Echter Salbei Der oder die Echte Salbei ist eine Arzneipflanze des Jahres 2023

Der Studienkreis „Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ kürt seit Jahren die Arzneipflanze des Jahres.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Die Artischocke Die Artischocke / Cynara scolymus L.

Die Verdauung hat eine der zentralen Schlüsselfunktionen unseres Organismus inne, denn ihr gutes Funktionieren bildet die Grundlage jeder Gesundheit.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Fit in den Frühling Fit in den Frühling

Heilpflanzen sind eine gute Möglichkeit, um den Stoffwechsel des Menschen zu aktivieren.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Leberwickel”

  • Zutaten:
    1 Handvoll getrocknetes Schafgarbenkraut aus der Apotheke, Küchenhandtuch, Wärmeflasche, größeres Leinentuch oder Wollschal.
  • Zubereitung:
    Schafgarbenkraut mit ½ Liter heißem Wasser übergießen und bedeckt 10 Minuten ziehen lassen, dann in eine Schüssel abseihen. Mit einem ½ Liter heißem Wasser aufgießen, das Handtuch in die Schüssel geben und vollsaugen lassen. Die Wärmeflasche nicht zu voll mit heißem Wasser befüllen.
  • Anwendung:
    Das Küchenhandtuch auswringen und um die Wärmeflasche wickeln. Diese feuchtwarme Packung (Achtung: nicht zu heiß auflegen!) auf die rechte Bauchseite unterhalb des Rippenbogens platzieren. Mit dem größeren Leinentuch oder dem Wollschal fixieren, damit die Packung nicht verrutscht.
  • Täglich abends 15-30 Minuten, 1-3 Wochen lang anwenden. Dabei ruhig liegen bleiben, die Augen schließen und entspannen.
  • Wirkt durchblutungsanregend, stoffwechselfördernd, krampflösend, entspannend und schlaffördernd.

Schwerpunkt Halsschmerz Akute Halsschmerzen in der klassischen Selbstmedikation Akute Halsschmerzen in der klassischen Selbstmedikation

Schmerzen im Hals sind häufig das erste Symptom einer akuten Infektion im Bereich der oberen Atemwege.

weiterlesen

Top