Stichwort: Heilpflanzen

Schwerpunkt Nase Rhinitis und Rhinosinusitis Rhinitis und Rhinosinusitis

Unter Rhinitis versteht man die entzündliche Veränderung der Nasenschleimhaut.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen Christiana’s persönlicher “Immun-Cocktail”

Ein großes Wasserglas mit einem Drittel reinem Aronia-Saft und zwei Drittel stillem Mineralwasser befüllen. Anschließend 50 Tropfen Zistrosen-Tinktur zusetzen. 

“Ich trinke dieses Lebenselixier über den Tag verteilt und 8 Wochen lang.”


Schwerpunkt Darm Durchfall - Hilfe, ich kann es nicht stoppen Durchfall – Hilfe, ich kann es nicht stoppen

Am Tag werden etwa 8,5 Liter Flüssigkeit im Verdauungstrakt, davon ca. 1,5 Liter aus der Nahrung und ungefähr 7 Liter über die Sekretion von Speicheldrüsen, Magen, Pankreas, Galle und Darmepithel umgesetzt.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Myrrhe” Mundspülung

  • ¼ Teelöffel Meersalz, ¼ Teelöffel Myrrhentinktur, 125 ml warmes Wasser.
  • Die Zutaten mischen, bis das Meersalz in der Flüssigkeit gelöst ist. Immer frisch bereiten.
  • Damit zweimal täglich mit je 60 ml nach dem Zähneputzen den Mund ausspülen.
  • Diese Mundspülung unterstützt die Festigung und Gesundheit des Zahnfleischs.

Thema Naturheilkunde Aloe Vera Aloe Vera

Unsere Vorfahren sahen in der außergewöhnlichen Regenerationsfähigkeit der Aloe Vera-Blätter eine Anzeige für die therapeutische Wundbehandlung von Verletzungen.

weiterlesen

Schwerpunkt Verletzungen Kleine Wunden selbst versorgen Kleine Wunden selbst versorgen

Die Wundheilung verläuft in drei Phasen: In der ersten Phase (Exsudationsphase) reinigt sich die blutende Wunde selbst und aktiviert Immunzellen.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Tipps für einen funktionierenden Gehirnstoffwechsel Tipps für einen funktionierenden Gehirnstoffwechsel

Das Gehirn ist Teil des Nervensystems und ist über Nervenbahnen mit dem gesamten Körper verbunden.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Schwacher Magen” Tee

Häufig verlangen Kunden der Kamillen-Apotheke einen magenstärkenden Tee. Abgesehen von unseren speziellen Eigenproduktionen eignet sich folgende Rezeptur dafür:

  • 30 g Schafgarbenkraut, 10 g Kamillenblüten, 10 g Pfefferminzblätter.
  • 1 Teelöffel dieser Heilkräuter-Mischung mit 1 Tasse kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten bedeckt ziehen lassen, dann abseihen.
  • Täglich 3-mal je 1 Tasse vor den Mahlzeiten mäßig warm 3-4 Wochen lang trinken.

Thema Naturheilkunde Heilpflanzenwissen: Thymian Thymian, Thymus vulgaris L.

Das stark duftende, belebende Kraut wurde früher verwendet, um Mut einzuflößen.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Stressbewältigung mit Heilpflanzen Stressbewältigung mit Heilpflanzen

In kritischen Zeiten leiden viele Menschen unter emotionalem Stress. Das Wort „Stress“ bedeutet „Druck“, „Anspannung“ und versetzt unseren Körper in maximale Alarmbereitschaft.

weiterlesen

Top