Stichwort: Sport

Thema Alternative Heilmethoden Eine homöopathische Empfehlung wenn’s sticht

Insektenstiche, Verrenkungen, Verstauchungen und Wunden sind in der warmen Jahreszeit ein großes Thema. Viele Kunden der Kamillen-Apotheke wollen für diese „kleinen“ Zwischenfälle gerne eine alternative Hilfe und fragen deshalb unsere Experten um Rat.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Franzbranntwein” hilft Muskeln und Gelenken

  • 100 ml Alkohol 40% (Kamillen-Apotheke), 50 Tropfen Latschenkiefer bio, 20 Tropfen Fichtennadel bio, 50 Tropfen Rosmarin bio, 20 Tropfen Salbei bio und 10 Tropfen Pfefferminze bio.
  • Alle Zutaten miteinander gut vermischen und den selbst gemachten Franzbranntwein in eine Braunglasflasche füllen.
  • Vor jeder Anwendung gut schütteln und eventuell 1:1 mit Wasser verdünnt einmassieren. Trockene Haut anschließend mit einer öligen Rezeptur pflegen.

Schwerpunkt Nagelpilz Der Nagelpilz im Fokus

Eine Nagelpilzerkrankung wird in erster Linie durch Dermatophyten (Fadenpilze), seltener durch Schimmel- oder Hefepilze hervorgerufen.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Bergsteiger” Spray

  • 20 g frische Rosmarinnadeln, 200 ml Alkohol 40% (Kamillen-Apotheke), 20 Tropfen Latschenkiefer bio und 20 Tropfen Rosmarin bio.
  • Die Rosmarinnadeln in ein Gefäß mit Schraubverschluss füllen, mit dem Alkohol aufgießen und ungefähr vier Wochen an einem warmen Ort stehen lassen, dann abseihen. Die beiden ätherischen Öle hinzufügen und das Ganze in eine Sprühflasche füllen.
  • Nach einer Wanderung die beanspruchten Gelenke und Muskeln damit besprühen. Anschließend die Haut mit einer öligen Rezeptur pflegen.

Rezepturen zum Selbermachen “Ringelblumen-Thymian” Salbe

  • 10 g frische Ringelblumenblüten, 10 g Thymian, 100 g Salbengrundlage aus der Apotheke.
  • Beide Heilpflanzen klein schneiden. Die Salbengrundlage auf dem Wasserbad erwärmen und die Kräuter einrühren. Abkühlen und mehrere Tage einwirken lassen. Dann die Salbe schmelzen und durch ein Sieb geben. Abkühlen lassen und in saubere Salbentiegel füllen.
  • Die Salbe ist im Kühlschrank bis zu einem Jahr haltbar.
  • Nach Bedarf bei allen Arten von kleinen Verletzungen, Rissen, Prellungen und auch bei Insektenstichen anwenden.

Schwerpunkt Mikronährstoffe Lysin

L-Lysin ist eine für den Körper unbedingt notwendige Aminosäure und hat wichtige Funktionen im Immunsystem. Eine weitere Eigenschaft des Lysins kommt beim Knochenstoffwechsel zum Tragen. Durch diese Aminosäure wird nämlich die Absorption von Kalzium verbessert.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen Regenerierendes „Muskel-Öl“

  • 5 Tropfen Latschenkiefer bio mit 50 ml Johanniskraut-Öl bio vermischen.
  • In die strapazierte Muskelpartie einmassieren.
  • Beruhigt die Haut, lindert Irritationen und entkrampft die Muskulatur.

Tipps Die Sport-Apotheke

Das Wort „Sport“ kommt aus dem Mittellateinischen und bedeutet Vergnügen, Spaß, Zerstreuung, körperliche Erholung und auch faires Verhalten.

weiterlesen

Tipps Sportliche Betätigung

Die große Bedeutung von körperlicher Bewegung für die Gesundheit ist wissenschaftlich belegt. Die Kombination von Bewegung und Ernährung bildet die Grundlage eines gesunden Lebens.

weiterlesen

Thema Alternative Heilmethoden Sportverletzungen

Laut Studien vergangener Jahre verwenden 48% der Österreicher homöopathische Arzneimittel. Vertrauen genießen Globuli & Co immer mehr auch im Bereich Stütz- und Bewegungsapparat.

weiterlesen

Top