Wissenswert: Thema Naturheilkunde
Die Seele baumeln lassen

Der Frühling ist die Zeit des Neuanfangs und viele Menschen haben das Bedürfnis nach Aktivität. Der Körper ist oft nach der kalten Jahreszeit geschwächt und das Immunsystem läuft nicht mehr auf Hochtouren. Hier kann die Aromatherapie mit „Düften für die Seele“ den Körper aus dem Winterschlaf holen und die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben.

Gewinnen Sie neue Lebensenergie und beleben Sie Körper, Geist und Seele. Welche ätherischen Öle verwendet werden, liegt auch an den persönlichen Vorlieben eines jeden Einzelnen. Das Wichtigste ist, dass der Geruch als angenehm empfunden wird. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass Citrus-Düfte eher belebend wirken und daher morgens angewendet werden sollten, wohingegen Blütenöle eher entspannen und daher besser für den Gebrauch am Abend geeignet sind.

Steigern Sie Ihre Vitalität – hier einige Beispiele:

Gute Laune
Grapefruit, Limette, Bergamotte, Litsea, Mandarine, Orange, Zitrone

Cool bleiben
Benzoe, Linaloeholz, Neroli, Palmarosa, Patchouli, Sandelholz, Ylang-Ylang

Ganz relaxt
Lavendel, Jasmin, Rosengeranie, Vanille, Petit Grain

Schnell wieder fit
Grapefruit, Lemongrass, Litsea, Pfefferminze, Rosmarin, Fichtennadeln, Zeder, Zitrone

Man kann mit dem passenden ätherischen Öl den Raum beduften, man kann die Düfte aber auch mit einem Basisöl vermischen und direkt auf die Haut auftragen. Ein Aromabad ist schnell und einfach hergestellt und bewirkt oft wahre Wunder. Sie sehen, mit Hilfe ätherischer Öle lässt sich das seelische Wohlbefinden auf äußerst angenehme Art verbessern.

Probieren Sie es doch einfach einmal selbst aus. Besuchen Sie uns in der Kamillen-Apotheke, lassen Sie sich mit verschiedenen „Duftproben“ verwöhnen und erleben Sie, welche angenehme Atmosphäre man sich selbst mit ätherischem Bergamotte- oder Grapefruitöl aus kontrolliert biologischem Anbau schaffen kann.



Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema:
, , , ,


Top