Stichwort: Nerven

Schwerpunkt Darm Darmbakterien, Mikrobiom, Probiotika und Prebiotika Darmbakterien, Mikrobiom, Probiotika und Prebiotika

Die Bedeutung der Darmbakterien für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist viel größer, als man ursprünglich angenommen hatte.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Tipps für einen funktionierenden Gehirnstoffwechsel Tipps für einen funktionierenden Gehirnstoffwechsel

Das Gehirn ist Teil des Nervensystems und ist über Nervenbahnen mit dem gesamten Körper verbunden.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Teddybär” Öl

  • 4 Tropfen Mandarine rot bio, 3 Tropfen Bergamotte bio, 1 Tropfen Rose bio, 1 Tropfen Manuka bio, 5 Tropfen Benzoe bio, 2 Tropfen Linaloeholz bio, 30 ml süßes Bio-Mandelöl.
  • Die Zutaten werden gut miteinander vermischt und in eine Braunglasflasche gefüllt.
  • Den Bauch mit warmen Händen sanft im Uhrzeigersinn damit massieren.
  • Mit dieser Aromatherapie-Mischung kann ängstlichen und nervösen Kindern mit „seelischem Bauchweh“ geholfen werden. Diese brauchen viel Zuwendung und lieben es, gestreichelt oder massiert zu werden.

Schwerpunkt Mikronährstoffe Magnesium - ein wertvoller Mineralstoff unserer Zeit Magnesium – ein wertvoller Mineralstoff unserer Zeit

Magnesium ist lebensnotwendig, kann jedoch vom Körper nicht selbst hergestellt werden.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Stressbewältigung mit Heilpflanzen Stressbewältigung mit Heilpflanzen

In kritischen Zeiten leiden viele Menschen unter emotionalem Stress. Das Wort „Stress“ bedeutet „Druck“, „Anspannung“ und versetzt unseren Körper in maximale Alarmbereitschaft.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Die Zistrose, Cistus canadensis L. Die Zistrose, Cistus canadensis L.

Turbo für die Abwehrkräfte

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Bergamotte-Öl - Seelentröster in der dunklen Jahreszeit Bergamotte-Öl – Seelentröster in der dunklen Jahreszeit

Manche kennen den erfrischenden Geruch des Bergamotte-Öls, denn er ist die wichtigste Duftnote im berühmten Eau de Cologne und in Erfrischungstüchern.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen Dr. Bach-Blütenmischung für “Taferlklassler”

  • Je 2-3 Tropfen der Bach-Blütenkonzentrate Beech (Rotbuche), Clematis (Waldrebe), Honeysuckle (Geißblatt), Mimulus (Gauklerblume), Olive und Walnut (Walnuss) mit 30 ml Quellwasser vermischen, in ein Braunglas-Pipettenfläschchen füllen und möglichst bald verbrauchen.
  • Bei Bedarf bzw. als Kur viermal täglich 4 Tropfen dieser Bach-Blütenmischung direkt auf die Zunge geben.
  • Besonders Taferlklassler brauchen Kraft- und Energiequellen, um den Schultag gesund und munter zu überstehen. Konzentration und Leistungsstärke werden stark gefordert.
  • Bach-Blütenextrakte harmonisieren, entspannen und stellen das innere Gleichgewicht wieder her. Sie können den akuten Stress beseitigen und geben Ihrem Kind zusätzliche Sicherheit.

Thema Alternative Heilmethoden Bachblüten zum Schulbeginn Bachblüten zum Schulbeginn

Viele körperliche Symptome sind auf ein Ungleichgewicht der Seele und des Geistes zurückzuführen.

weiterlesen

Thema Alternative Heilmethoden Johanniskraut - Hypericum perforatum Homöopathisches Johanniskraut bei Nervenschädigungen

Was Arnica für die Weichteile ist, ist Hypericum für verletzte Nerven, deshalb wird die Arznei in der Homöopathie als „Arnica für die Nerven“ bezeichnet

weiterlesen

Top