Wissenswert: Rezepturen zum Selbermachen
“Leberwickel”

  • Zutaten:
    1 Handvoll getrocknetes Schafgarbenkraut aus der Apotheke, Küchenhandtuch, Wärmeflasche, größeres Leinentuch oder Wollschal.
  • Zubereitung:
    Schafgarbenkraut mit ½ Liter heißem Wasser übergießen und bedeckt 10 Minuten ziehen lassen, dann in eine Schüssel abseihen. Mit einem ½ Liter heißem Wasser aufgießen, das Handtuch in die Schüssel geben und vollsaugen lassen. Die Wärmeflasche nicht zu voll mit heißem Wasser befüllen.
  • Anwendung:
    Das Küchenhandtuch auswringen und um die Wärmeflasche wickeln. Diese feuchtwarme Packung (Achtung: nicht zu heiß auflegen!) auf die rechte Bauchseite unterhalb des Rippenbogens platzieren. Mit dem größeren Leinentuch oder dem Wollschal fixieren, damit die Packung nicht verrutscht.
  • Täglich abends 15-30 Minuten, 1-3 Wochen lang anwenden. Dabei ruhig liegen bleiben, die Augen schließen und entspannen.
  • Wirkt durchblutungsanregend, stoffwechselfördernd, krampflösend, entspannend und schlaffördernd.

Zuletzt aktualisiert: 26. Januar 2023



Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema:
, , , , , , ,


Top