Stichwort: Verdauung

Rezepturen zum Selbermachen Entspannende “Bauchkompresse”

  • 2 Tr. Zypresse bio, 2 Tr. Kamille blau bio, 3 Tr. Lavendel fein bio, 1 Liter warmes Wasser (Handwärme), Handtuch.
  • Das Handtuch mit dem warmen Wasser tränken und mit den ätherischen Ölen beträufeln.
  • Das Handtuch für 5-15 Minuten auf den Bauch legen und mit einer Decke zudecken.
  • Die ätherischen Öle sorgen für eine ganzheitliche Entspannung und Entkrampfung.

Thema Alternative Heilmethoden Homöopathie für Magen und Darm Homöopathie für Magen und Darm

Akute sowie immer wiederkehrende Beschwerden im Gastrointestinaltrakt können verschiedene Ursachen haben.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Echter Salbei Der oder die Echte Salbei ist eine Arzneipflanze des Jahres 2023

Der Studienkreis „Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ kürt seit Jahren die Arzneipflanze des Jahres.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Die Artischocke Die Artischocke / Cynara scolymus L.

Die Verdauung hat eine der zentralen Schlüsselfunktionen unseres Organismus inne, denn ihr gutes Funktionieren bildet die Grundlage jeder Gesundheit.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Die Herbst-Apotheke Die Herbst-Apotheke

Im Herbst scheint die Zeit mehr auf unsere Arbeit, die Familie und unsere Projekte zu Hause ausgerichtet zu sein. Für unser Wohlbefinden verdienen die Themen Immunsystem, Schlaf, Stress und Müdigkeit besonderes Augenmerk.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Bittertonikum” bei Verdauungsstörungen

  • 15 g Löwenzahnwurzel, 7,5 g Enzianwurzel, 7,5 g Süßholzwurzel, 7,5 g Fenchelsamen, 7,5 g Ingwerwurzel, 1 Liter Kornbranntwein (Obstbranntwein).
  • Die in der Apotheke erhältlichen „Bitterkräuter“ in ein Glasgefäß mit breiter Öffnung geben. Anschließend den Inhalt mit dem Alkohol bedecken, sodass er 5 cm darübersteht. Gut umrühren, zugedeckt warm und dunkel stellen.
  • Das Glasgefäß jeden Tag schütteln.
  • Nach 2 Wochen filtrieren und die Flüssigkeit in kleine Braunglasflaschen (Apotheke) füllen.
  • Kühl und dunkel gelagert, ist dieses Bittertonikum mindestens 3 Jahre lang haltbar.
  • Dieses Bittertonikum regt die Verdauungssäfte an, lindert Blähungsschmerzen und beruhigt den Verdauungstrakt.
  • Nehmen Sie 15 Minuten vor den Mahlzeiten ½ Teelöffel voll in 60 ml warmem Wasser ein.

Schwerpunkt Darm Durchfall - Hilfe, ich kann es nicht stoppen Durchfall – Hilfe, ich kann es nicht stoppen

Am Tag werden etwa 8,5 Liter Flüssigkeit im Verdauungstrakt, davon ca. 1,5 Liter aus der Nahrung und ungefähr 7 Liter über die Sekretion von Speicheldrüsen, Magen, Pankreas, Galle und Darmepithel umgesetzt.

weiterlesen

Schwerpunkt Darm Darmbakterien, Mikrobiom, Probiotika und Prebiotika Darmbakterien, Mikrobiom, Probiotika und Prebiotika

Die Bedeutung der Darmbakterien für die Gesundheit und das Wohlbefinden ist viel größer, als man ursprünglich angenommen hatte.

weiterlesen

Schwerpunkt Darm Der Darm: ein faszinierendes Organ Der Darm

Während in asiatischen oder orientalischen Kulturen Bauch und Darm das Zentrum des Lebens sind, haben wir ein eher verkrampftes Verhältnis zu unserer Körpermitte. Wir übersehen dabei, was unser Darmsystem für uns leistet.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen “Kräutertee” bei Verdauungsbeschwerden

  • 1 Teelöffel frisch geraspelter Ingwer, ½ Teelöffel Fenchelsamen (Apotheke), ½ Teelöffel getrocknete Pfefferminzblätter (Apotheke), 250 ml Wasser.
  • Ingwer und Fenchelsamen zugedeckt in einem Gefäß mit Wasser ungefähr 5 Minuten leicht kochen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Pfefferminze zugeben. Bedeckt 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen. Nach Wunsch mit Honig süßen und in kleinen Schlucken warm trinken.
  • Fenchelsamen, Ingwer und Pfefferminze sind ausgezeichnete Heilpflanzen zur Verbesserung der Verdauung, indem sie die Verdauungssäfte anregen und Blähungsschmerzen lindern.


Top