Stichwort: Nase

Thema Alternative Heilmethoden Bewährte Homöopathie bei Heuschnupfenbeschwerden

Vor einigen Jahrzehnten war der Heuschnupfen nur für wenige Menschen eine lästige Begleiterscheinung im Frühjahr und Frühsommer. In den letzten Jahren aber wurden Allergien insgesamt nicht nur häufiger, auch die Intensität der Beschwerden hat sich in vielen Fällen verstärkt und erfordert stärkere Medikamente, teilweise auch höhere Dosierungen.

weiterlesen

Schwerpunkt Allergie Allergie und Allergene – Reize aus der Umwelt

Normalerweise stellen körperfremde Stoffe aus der Natur, im Unterschied zu Krankheitskeimen, keine Bedrohung für die Gesundheit dar. Wenn der Körper allerdings verändert auf bestimmte Substanzen aus der Umwelt reagiert und das Immunsystem zu heftig auf die über die Atemwege, den Magen-Darm-Trakt oder die Haut eingedrungenen Allergene antwortet, spricht man von Allergie.

weiterlesen

Thema Naturheilkunde Wieder richtig durchatmen

Ob erkältet oder allergisch – Heiserkeit, Schnupfen und Husten sind die typischen Symptome dabei und diese tauchen gerade im Monat März immer wieder auf.

weiterlesen

Rezepturen zum Selbermachen Pflegebalsam „Rote Nase“

  • Süßes Mandelöl 25 g, Gelbes Bienenwachs 13 g, 20 Tropfen ätherisches Öl „Milder“ Eukalyptus bio (Eucalyptus radiata bio).
  • Süßes Mandelöl und Gelbes Bienenwachs in einem dafür geeigneten kleinen Gefäß auf dem Wasserbad langsam erwärmen und gleichmäßig rühren bis das Bienenwachs geschmolzen ist. Immer wieder umrühren und auf Handwärme abkühlen lassen, das Eukalyptus-Öl hinzufügen, gut vermengen und in einen kleinen Salbentiegel füllen.
  • Die Nase damit regelmäßig pflegen.
  • Dieser Balsam beruhigt die Schnupfen geplagte Nase und fördert die Regeneration der Haut.

Thema Alternative Heilmethoden Leiden Sie unter Allergien?

Erfahrungsgemäß können Allergiesymptome, nach ärztlicher Rücksprache, auch alternativmedizinisch behandelt werden.

weiterlesen