Wissenswert: Schwerpunkt Haut
Eine Extraportion Kälteschutz

Im Winter wird unser Körper oft Minusgraden ausgesetzt. Wir schützen uns grundsätzlich durch entsprechende Kleidung vor der Kälte.

Eisiger Wind oder Schnee aber auch trockene Heizungsluft strapazieren allerdings unsere Haut in dieser Zeit besonders stark. Durch die tiefen Außentemperaturen werden die Gefäße verengt und dadurch die Durchblutung verschlechtert. Als Folge erneuert sich die Haut langsamer, schuppt sich, wirkt blass und unrein oder bildet sogar Pickel.

Bei Temperaturen unter acht Grad minus stellen außerdem die Talgdrüsen ihre Arbeit ein und bilden keinen Fettfilm mehr. Die empfindliche Gesichtshaut und unsere Hände leiden besonders darunter.

Daher ist bei jedem Aufenthalt im Freien ein geeigneter Kälteschutz erforderlich. Empfehlenswert sind Salben mit einem hohen Fettgehalt. Wasserhältige Produkte haben hingegen eher nachteilige Wirkung, da die enthaltenen Wassermoleküle auf der Haut gefrieren und sich das Kältegefühl zusätzlich verstärkt. Die hauseigene Kälteschutzsalbe der Kamillen-Apotheke ist mit biologischem Mandelöl verfeinert und schon lange Zeit bei unseren „großen“ und „kleinen“ Kunden beliebt. Nicht vergessen sollte man auf einen effektiven Lippenschutz, denn Lippen neigen bei Kälte schnell dazu, trocken, rissig und spröde zu werden. Sie haben keine eigenen Talgdrüsen und können somit keinen schützenden Fettfilm produzieren. Lippen, Nase, Ohren und Stirn sind im Freien besonders hoher Strahlung ausgesetzt. Am besten schützen Sie diese Regionen mit pflegenden Salben und Lippenstiften mit extrem hohem UV-Filter.

Auch unsere Hände wollen gepflegt werden. Im Winter leiden viele unter rauer und juckender Haut. Ursachen sind neben einer geringen Luftfeuchtigkeit natürlich auch das häufige Händewaschen. Deshalb nach dem Waschen gut abtrocknen und immer gründlich eincremen! Geeignet sind alle fetthaltigen Handcremen. Bei besonders hartnäckigen Fällen kann die Anwendung als Packung über Nacht empfohlen werden. Dabei werden die Hände gut eingecremt, kochfeste Baumwollhandschuhe darüber gezogen und die Packung über Nacht auf den Händen belassen.    



Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema:
, , , ,


Top