Wissenswert: Thema Alternative Heilmethoden
“Erkältet?” Schüßler-Mineralstoffe stärken

Wir haben in der Kamillen-Apotheke die Erfahrung gemacht, dass es besonders während Erkältungszeiten möglich ist, mit Schüßler-Salzen vorzubeugen bzw. rasch wieder gesund zu werden.

Hat der Organismus besondere Leistungen zu vollbringen, verbraucht er immer sehr viel Ferrum phosphoricum, Schüßler-Salz Nr. 3. Dieser Mineralstoff bindet in den roten Blutkörperchen den Sauerstoff für den Transport zu den Zellen, kurbelt den Stoffwechsel an, ist für den Energiehaushalt von großer Bedeutung und ist auch das Mittel für das erste Stadium einer Krankheit.

Ferrum phosphoricum ist bei niedrigem Fieber bis 38,8°C angezeigt. Dabei wird das Fieber nicht gesenkt, sondern der Körper wird in die Lage gebracht, dass die erhöhte Temperatur überflüssig wird.

Menschen, die wenig schlafen, haben einen hohen Mangel an Ferrum phosphoricum und dadurch eine Neigung zu Erkrankungen, welche mit niedrigem Fieber verbunden sind. Es handelt sich dabei um Menschen mit einem schwachen Immunfeld. Es kommt leicht zu Verkühlungen, man „fängt alles auf“.

Wenn rechtzeitig Bettruhe eingehalten wird, hilft dies dem Organismus, einerseits den Bedarf an Ferrum phosphoricum enorm zu reduzieren und andererseits den weiteren Anfall von Abfallstoffen drastisch zu reduzieren.

Schmerzen in den Ohren oder im Hals sind ein deutlicher Hinweis auf einen Mangel an Ferrum phosphoricum. Diese treten häufig im Winter auf und können durch die Einnahme einer Tablette jede Viertelstunde bald unter Kontrolle gebracht werden. Lassen die Schmerzen nach, kann die Dosierung verringert werden.

Schnupfen mit glasklarem Schleim verlangt nach Natrium chloratum, Schüßler-Salz Nr. 8. Eine gute Wirkung wird im akuten Zustand bei der Einnahme von einer Tablette alle zehn Minuten zu erreichen sein. Wenn der Mineralstoff schon bei den ersten Anzeichen genommen wird, tritt die Wirkung sehr bald ein.

Wird der Schnupfen auch noch von leicht erhöhter Temperatur und von Husten begleitet, ist die Erkältung schon weiter vorangeschritten. Neben der Nr. 3 kommt dann Kalium chloratum, die Nr. 4, zum Einsatz. Dieser Mineralstoff ist das Mittel für das zweite Stadium einer Krankheit, wenn die Gefahr besteht, dass sie sich im Körper festsetzt.

Foto/Video: © Kamillen-Apotheke

Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema:
, , ,


Top