Wissenswert: Thema Alternative Heilmethoden
Honeysuckle – Echtes Geißblatt (Lonicera caprifolium)

Honeysuckle - Echtes Geißblatt (Lonicera caprifolium)„Schöne Tage – nicht weinen, dass sie vergangen, sondern lächeln, dass sie gewesen.“
(Rabindranath Tagore)

Für Menschen, die sich nicht von der Vergangenheit lösen können, bietet sich alternativmedizinisch die Wirkrichtung der Honeysuckle-Essenz an. Dieses Dr. Bach-Blütenextrakt erleichtert das Loslassen von nostalgischen Gedanken bei Menschen, die grundsätzlich das Leben früher viel schöner und leichter einschätzen und sich in angenehmen Träumereien und Erinnerungen ein heilsames Gegengewicht zur unangenehmen Realität schaffen.

Honeysuckle hilft im Hier und Jetzt zu leben, sich innerlich von vergangenen Ereignissen und Beziehungen zu trennen, Wehmutsgefühle und Sehnsucht nach Vergangenem zu überwinden, Erfahrungen aus früheren Zeiten zu integrieren und zu verzeihen und nicht in die Vergangenheit zu flüchten, weil man von der Gegenwart und Zukunft nichts erwartet.

Der Einsatzbereich dieser heilsamen Dr. Bach-Blüte ist zur Basisbehandlung bei Störungen des Realitätsbezuges, Wirklichkeitsflucht, mangelndem Interesse an der Gegenwart, wehmütiger Stimmungslage wie zum Beispiel Heimweh und Trauer durch Verlust sowie bei nostalgischer Lebenshaltung festgelegt. Menschen, die in einen ausgeprägten „Honeysuckle-Zustand“ geraten sind, brauchen zusätzlich einfühlende und verständnisvolle Hilfe bei der Anpassung an die gegenwärtige Lebenssituation. Dabei müssen sie die Möglichkeit haben, auch dort das schon immer vorhandene träumerische Element zu finden. Man hilft dabei nicht viel, wenn man empfiehlt, sich doch endlich zusammenzureißen, oder wenn man vernünftig auf irgendwelche äußerlichen Vorteile aufmerksam macht. Vielmehr sollte man herauszufinden suchen, wonach „das Innere“ verlangt. Nur so kann wieder Vertrauen und Mut zum Leben gefasst werden.

Verwandte, mit Honeysuckle gut zu kombinierende, Blütenessenzen sind Chestnut Bud (Lernschwäche, Erkenntnisschwäche), Clematis (Tagträumer, gestörtes Realitätsverhältnis), Larch (mangelndes Selbstvertrauen, Zaghaftigkeit), Mimulus (bestimmte Ängste), Walnut (Lebensumstellung, Persönlichkeitsschwäche) u. a.

Zuletzt aktualisiert: 15. Juli 2021

Foto/Video: © karinabaumgart / 123RF

Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema:
, , , ,


Top