Aktuell!

Jetzt in Aktion in der Kamillen-Apotheke:

Buerlecithin-Aktion


Wissenswert: Thema Naturheilkunde
Wie viel Nährstoffe braucht der Mensch?

Wie viel Nährstoffe braucht der Mensch?Falsche Essgewohnheiten, unterschiedliche Qualität der angebotenen Lebensmittel, lange Transportwege, unkorrekte Lagerung usw. erfordern eine regelmäßige Substitution von Mikronährstoffen. Ein Mangel davon führt langfristig zu einer Vielzahl von Beschwerden. Der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen ist von der individuellen Situation abhängig. Wirksamkeitsbestimmend ist neben der richtigen Dosierung der einzelnen Substanzen auch der optimale Zeitpunkt der Applikation.

Vitamin- und Mineralstoffpräparate sollten grundsätzlich zusammen mit einer Mahlzeit eingenommen werden.

Die gleichzeitige Einnahme von Vitamin C oder anderen reduzierenden Substanzen fördert die Aufnahme von Eisen, da dieses dadurch von der dreiwertigen in die besser resorbierbare zweiwertige Form übergeführt wird. Durch andere zweiwertige Ionen wie Magnesium, Calcium, Zink, Kupfer usw. und durch Polyphenole wie Tannine, welche z.B. in Kaffee, Tee oder Rotwein enthalten sind, wird die Bioverfügbarkeit jedoch behindert.

Auch andere pflanzliche Nahrungsbestandteile, die vor allem in Hülsenfrüchten und Getreide zu finden sind, behindern die Resorption von Mineralstoffen und Spurenelementen, da sie schwer lösliche Komplexe bilden. Calcium wird am besten zusammen mit Vitamin D3, Lysin und Arginin eingenommen, nicht aber mit größeren Mengen Magnesium kombiniert.

Die Zufuhr von Vitalstoffen unterliegt auch jahreszeitlichen Rhythmen. So ist in der kalten Jahreszeit die Stärkung des Immunsystems von großer Bedeutung, wodurch der Bedarf vor allem an Vitamin C und Zink erhöht ist. In den Sommermonaten wiederum können Mikronährstoffe ganz gezielt vor schädigenden Einflüssen der Sonnenbestrahlung unterstützen. Eingesetzt werden Antioxidantien wie die Vitamine C und E, Selen sowie Carotinoide. Der individuelle Bedarf an Vitalstoffen ist auch vom Lebensalter und der jeweiligen Lebenssituation abhängig.

Menschen, die sich gesund und ausgewogen mit frischen Lebensmitteln ernähren, benötigen für die Grundversorgung selten zusätzliche Vitamine und Mineralstoffe. Besonders bei körperlichen oder seelischen Belastungen wie Krankheit, Rekonvaleszenz, Stress usw. besteht hingegen ein erhöhter Bedarf. Gesundes Essen sollte für Kinder selbstverständlich sein, spezielle „Kindervitamine“ sind als Ergänzung allerdings durchaus sinnvoll. Besonders wichtig ist die ausreichende Versorgung mit Calcium, da etwa bis zum 25. Lebensjahr die maximale Knochendichte erreicht wird.

Für Sportler, insbesondere Leistungssportler, ist die regelmäßige, individuell abgestimmte Zufuhr von Vitalstoffen essenziell. Bekannt ist der erhöhte Bedarf an Magnesium, ein Mangel äußert sich in den gefürchteten Bein- und Wadenkrämpfen als erstes Anzeichen für eine Erschöpfung der schnellen Magnesiumdepots des Körpers.

Auch hormonelle Veränderungen wie Schwangerschaft oder Klimakterium erfordern eine Anpassung der Vitalstoffzufuhr. Ist ein Kinderwunsch vorhanden, sollte rechtzeitig der Folsäurespiegel überprüft bzw. gegebenenfalls Folsäure substituiert werden. Folsäure hat eine wesentliche Funktion beim Verschluss des embryonalen Neuralrohrs im ersten Trimenon. Auch Magnesium wird aufgrund seiner entspannenden Wirkung auf die Uterusmuskulatur während der Schwangerschaft regelmäßig gegeben.

Eine besondere Situation stellt auch das Klimakterium dar. Neben der optimalen Calcium- und Vitamin D-Versorgung zur Osteoporoseprophylaxe (kombiniert mit Magnesium und Vitamin K2) ist häufig eine Behandlung der typischen klimakterischen Beschwerden erforderlich. Alternativ zur klassischen medikamentösen Behandlung haben sich in den letzten Jahren die Isoflavone etabliert. Mit standardisierten Extrakten erzielt man in der täglichen Praxis gute Erfolge.

Um möglichst lange fit und aktiv zu bleiben, erfreuen sich Anti-Aging-Präparate zunehmender Beliebtheit. Zum Einsatz kommen antioxidative Vitamine sowie Selen, aber auch Resveratrol, das zusätzlich eine entzündungshemmende Wirkung besitzt. Zur Erhaltung der geistigen Fitness eignen sich Lecithin, die Vitamine des B-Komplexes und Ginkgoextrakt.

Zuletzt aktualisiert: 27. September 2022

Foto/Video: © kasipat / 123RF

Lesen Sie weitere Beiträge zum Thema:
, , , , , , , , , ,


Top